Leider ist die Registrierungsphase beendet

Es dürfen nur Produkte verkauft werden welche in unserem Dorf gewachsen, hergestellt oder zumindest veredelt wurden. Dieses Rezept hat sich bis heute bewährt und gibt dem Märt seinen eigenen Charakter. Hier wird direkt beim Hersteller eingekauft, man trifft den Produzenten am Stand und kann sich über die Ware informieren und allenfalls auch einen günstigeren Preis aushandeln. Der Reichtum des Angebots erstaunt alljährlich. Neben dem, was der Boden und die Landwirtschaft hergeben, trifft man an etlichen der rund 50 Stände die kreative Seite der Wölflinswiler: Kunsthandwerk und Handarbeiten in allen Formen werden da dem Besucher verlockend präsentiert.Wer schon an Weihnachten denkt, der findet an diesem Märt sicher eine Trouvaille. Die Käuferschaft schätzt offensichtlich den direkten Kontakt mit den Produzenten, dies gilt insbesonders für die landwirtschaftlichen Produkte. Die Besucherinnen und Besucher kommen nicht nur nach Wölflinswil, um zu sehen was die Markfahrer anzubieten haben. Der Herbstmärt hat sich in den vergangenen 39 Jahren zu einem regelrechten Treffpunkt entwickelt. Man flaniert herum, schwatzt da und dort ein bisschen, isst oder trinkt zusammen etwas und trifft schon wieder Jemanden, den man kennt. Auch Heimweh-Wölflinswiler kommen jedes Jahr gerne wieder, um alte Bekannte zu treffen.


  • Datum: 29.10.2022 00:00
  • Ort: Dorfplatz, Wölflinswil, Schweiz (Karte)
  • Weitere Informationen: Das Besondere am Wölflinswiler Märt war schon damals, dass nur Wölflinswiler Marktfahrer/Innen mit einheimischen Produkten zugelassen wurden.

Beschreibung

Rechts im Bild Apèro mit Ehemaligen und Aktuellen OK Mitglieder.